Wunder des Alltags

Seit drei Tagen erinnert die heimatliche Straße in der kleinen Metropole an eine echte Metropole: Asphalt aufschlitzen. Teerbrocken wegwuchten. Erdreich ausschachten. Absperrgitter postieren. Laufstege anlegen. Pinkelbox aufstellen. Baustellenbesichtungsplattformen errichten. Und dann erst einmal Pause. Pause. Pause. „Wenn der Bagger an Silvester noch hier steht, können wir ihn ja abfackeln“, erklärt der Nachbar. „Peace, Alter“, ruft […]

Werbung

Weiterlesen Wunder des Alltags

Blamier mich nicht!

Die Konfirmandengruppe der Tochter trifft sich heute im Wald. Mit Pfarrer und Betreuerstab veranstalten sie ein religiöses Geocaching. Dabei suchen sie kleine, wind- und wetterfeste Behälter, die Geocaches, die spirituelle Artefakte wie Stonehenge-Steinsplitter, atztekische Opfermesser oder Hexenhaupthaar enthalten. Der metropolenschreiber begeistert sich am Mittagstisch: „Das nenne ich mal Religionspädadogik, die richtig rockt! Ihr seid sowas […]

Weiterlesen Blamier mich nicht!