Schlau krabbeln und doof laufen

Als der stattschreiber neulich beim Kinderturnen auf der Holzbank saß, und die sportlichen Ertüchtigungen seines Kindes beobachtete, kam er mit Sandra M. ins Gespräch. Sandras ältester Sohn ist ebenfalls Mitglied der örtlichen Turngruppe. Sandra hatte zusätzlich einen flotten Säugling auf den Knien, der zufrieden durch die Welt grinste und gluckste und voller Übermut die Arme […]

Werbung

Weiterlesen Schlau krabbeln und doof laufen

Einfach zulassen

Langsam wird es Zeit. Der stattschreiber lebt ja jetzt seit über 100 Tagen in der kleinen Stadt und sein Kraftfahrzeug trägt immer noch nicht: LM. Also macht er sich auf den Weg zur Verkehrsbehörde, die zwischen Medimax und toomrealaldipluslidl residiert. Eifrig ruckelt er die alten Schilder ab. Vorne und hinten. Mit Schweizer Messer und Schraubenzieher. […]

Weiterlesen Einfach zulassen

Sympathisches Beil

Der stattschreiber ist nun ein Mann mit Beil. Das Beil hat einen Designpreis gewonnen, kommt aus Finnland und kann über Bluetooth drahtlos mit einem Smartphone verbunden werden, um die korrekte Schlagkraft zu berechnen. Eine integrierte 5-Megapixel-Kamera knipst die Aufschlagstelle von Metall in Holz. Oder Bein. Der stattschreiber stürzte nach der Ankunft des Beiles sofort zu […]

Weiterlesen Sympathisches Beil

Hinausgelängt

Vorgestern betrat der stattschreiber das Wartezimmer seiner Kiefernorthopädin und schreckte zurück. Sein Blick war auf die Frau gefallen, die als Frau Lang bekannt ist. Ganz klar: Alles an Frau Lang ist lang. Zunächst einmal hat sie einen sehr langen Oberkörper. Sie ist eine Sitzriesin. Sehr aufrecht. Dann fällt ihr langes, wasserstoffblondes Haar mittelgescheitelt sehr lang […]

Weiterlesen Hinausgelängt

Wahnsinnig gut im Bett

Heute am frühen Abend fand sich der stattschreiber in der Schreibwarenabteilung des örtlichen Kaufhauses wieder. Er stand vor einer Tafel mit Motivmagneten und konnte sich nicht entscheiden, ob er fünf Hanfblätter, einen Badelatschen oder den erregten Mittelfinger als Küchenmagnet erwerben sollte, als er zwei Frauen beobachtete, die an einem nahegelegenen Verkaufsdisplay halt machten, wo es […]

Weiterlesen Wahnsinnig gut im Bett

Die Zöpfe indischer Frauen

Am Wochenende eröffneten vor den Toren der kleinen Stadt die Damen C. und M. ihr Haar- und Wimpernverlängerungsstudio. Der stattschreiber war da, denn die Familie kennt C. und wollte zur Geschäftseröffnung alles Gute wünschen. Die Damen C. und M. schenkten Sekt in Plastikkelchen aus und trugen silberne Miniaturstreben, die scheinbar quer auf ihren Wimpern lagen. […]

Weiterlesen Die Zöpfe indischer Frauen